Innovationszentrum macht nächsten Schritt

Die Luxemburger Raumfahrtagentur (LSA) und das Luxemburger Institut für Wissenschaft und Technologie (LIST) ernennen Mathias Link zum Direktor ad interim des im August gegründeten Europäischen Innovationszentrums für Raumfahrtressourcen (ESRIC). 

Source : Luxemburger Wort
Publication date : 11/12/2020

 

Dieses ist Teil der Initiative SpaceResources.lu, zur friedlichen Erforschung und Nutzung von Weltraumressourcen. Die Europäische Weltraumorganisation (ESA) wird dem Innovationszentrum bis Ende 2020 als strategischer Partner beitreten. Mathias Link war zuvor bei der Unternehmensberatung Booz Allen Hamilton, bei Siemens in München und bei Philips in Eindhoven tätig. 

C./MeM

 

Share this page: